veröffentlicht: Februar 11th, 2014

Strom sparen mit LED-Lampen

LED Lampen werden von vielen unterschätzt und oft sind diese nur von weihnachtlichen Lichterketten bekannt. Im Vergleich zu den Glühbirnen haben diese kleinen Lampen allerdings doch viele Vorteile und dies sogar gegenüber von Energiesparlampen. Verglichen mit den Energiesparlampen benötigen die LED Lampen deutlich weniger Strom und sie brauchen auch nicht ein wenig Zeit, bis die komplette Helligkeit nach dem Einschalten vorhanden ist.

Besseres Licht mit LED-Energiesparlampen

LED Technologie, Umweltfreundlich

© Z0RR0 - Fotolia.com

Im Vergleich zu vielen Energiesparlampen ist es bei den LED Lampen auch so, dass diese ein wärmeres Licht abgeben. Ganz besonders wichtig bei den LED Lampen ist, dass diese eine absolut lange Lebensspanne haben. Die LED Lampen sind eindeutig die Zukunft, denn sie haben eben eine lange Lebenszeit und beim Strom kann damit deutlich gespart werden. Für viele ist lediglich der Anschaffungspreis ein Dorn im Auge, denn dieser erscheint zunächst relativ hoch. Durch die vielen Vorteile rechnet sich die Anschaffung allerdings. Ein besonderer Vorteil im Vergleich zu Energiesparlampen ist auch, dass LED Lampen nicht giftig sind, denn ist kein Quecksilber enthalten. Der CO2-Auusstoß von den LED Lampen ist ebenfalls geringer und dank dem geringeren Verbrauch an Strom sind die Lampen auch umweltfreundlicher. Während LED Lampen überwiegend an Weihnachten eingesetzt werden, können diese allerdings auch im Haus immer mehr und sinnvoll eingesetzt werden.

Die Fassungen der LED Lampen

Bei den Fassungen handelt es sich um Gewinde und damit wird bei einer Lampe die Birne befestigt. Nur nach der Befestigung kann Strom fließen und bei den LED Lampen gibt es vier normale Fassungen. Die GU10 ist eine davon, sie hat zwei Stäbe und ist zum Stecken gedacht. Dies ist wie ein Stecker für eine Steckdose. Dank der höheren Leuchtkraft sind die Dioden bei dieser Fassung für die Ausleuchtung von großen Räumen gedacht. Verglichen mit LED Lampen und anderen Fassungen wird hier allerdings mehr Strom verbraucht. Für die eher mäßig hellen Leuchten gibt es einen Sockel bei der Fassung E27. Diese Fassung wird für Räume verwendet, wo eine weniger helle Beleuchtung ausreicht. Am besten ist diese Fassung für Keller, Abstellräume oder Wintergärten geeignet. Wer eine Glühbirne mit 40 Watt ersetzen will, der benötigt eine LED Lampe mit neun oder acht Watt. Die geläufigste Fassung dürfte wohl E27 sein und die Diode wird über ein Gewinde eingedreht.

Energiesparleuchten für alle Gewinde

Von der E27 Fassung gibt es noch eine kleinere Ausführung und das ist die E14. Auch bei der E14 wird die Lampe eingedreht. Je nach der Watt Zahl sind die Lampen im Vergleich zu der E27 Fassung oft dunkler. In der Regel sind diese Lampen auch kleiner. Die Fassung MR16 ist die vierte Fassung und zur Kontaktherstellung dienen hier zwei Steckanschlüsse. Auch bei Halogen-Strahlern wird dieser Anschluss verwendet und hier ist die Lampenhelligkeit für Wohnräume geeignet.