veröffentlicht: Dezember 23rd, 2013

Der Wert eines guten Schreibtisches

Ein Schreibtisch gehört in jedes Arbeitszimmer. Er ist sozusagen der beste Freund des Arbeitenden. Er sollte im optimalen Fall genug Platz für Computer, Bücher und Arbeitsmaterialien bieten, mindestens aber 100×60 cm.
Da ein Schreibtisch der Hauptbestandteil Ihres Arbeitsplatzes ist, sollte er daher mit großer Umsicht ausgewählt werden. Hier sind nicht nur die finanziellen und ästhetischen Aspekte zu beachten, sondern auch die ergonomischen.
Geht es um einen Schreibtisch für Ihr Kind, so sollte er auf jeden Fall Höhenverstellbar sein, so dass er mit Ihrem Kind mitwachsen kann. Auch ist es von großem Vorteil, wenn die Arbeitsplatte verstellbar ist, so dass sich Ihr Kind nicht zu weit über die Arbeitsfläche beugen muss, dies kann nämlich schnell zu Nacken-, Rücken- und Muskelschmerzen führen. Bei verstellbaren Tischen sollte vor dem Kauf überprüft werden, inwiefern sie ohne größere Probleme verstellt werden können.
Auch für Erwachsene sind ergonomische Schreibtische äußerst wichtig. Sie müssen jetzt nicht mehr Höhenverstellbar sein, aber eine verstellbare Arbeitsplatte kann trotzdem vorteilhaft sein. Diese bewirkt, dass Sie gerader sitzen, da Sie sich nicht so weit nach vorne überbeugen müssen. Dies verhindert Muskel- und Rückenschmerzen.
Optisch sollte der Schreibtisch Sie natürlich auch ansprechen, nichts ist so demotivierend wie das Gefühl, sich nicht am eigenen Arbeitsplatz wohlzufühlen. Daher sollte der Schreibtisch sich optimalerweise auch in das Gesamtbild Ihres Arbeitszimmers einfügen, damit er nicht heraussticht. Alles sollte harmonisch eingerichtet sein. So kommen Sie auch innerlich zur Ruhe und können sich voll und ganz auf Ihre Arbeit konzentrieren.
Zudem sollte der Schreibtisch stabil sein und von der Höhe her abgestimmt auf ihren Schreibtischstuhl. Sie sollten immer gerade an Ihrem Tisch sitzen können, ohne sich einerseits strecken zu müssen, andererseits gebückt dazusitzen.
Ein Schreibtisch ist meistens etwas sehr persönliches. Stellen Sie ein Photo der Familie oder von Freunden auf Ihren Arbeitsplatz, eine Pflanze oder ein schönes Bild. Dies gibt Ihrem Schreibtisch eine persönliche Note und lässt ihn nicht so kühl und distanziert wirken. Natürlich sollte man es aber auch nicht mit dem Dekorieren übertreiben, es sollte immer noch ausreichend Platz zum Arbeiten bleiben und die Dekoration sollte auch keine Ablenkung darstellen.
Wichtig ist auch, wo Sie Ihren Schreibtisch platzieren. Empfehlenswert ist oft an oder in der Nähe des Fensters, so dass Ihr Arbeitsplatz viel Tageslicht abbekommt. Der Sonnenschein schafft oft positive Energien und man kann zwischendurch von der Arbeit aufsehen und hinaus in die Welt schauen. Allerdings sollten Sie hier darauf achten, ob sie von der Außenwelt gerne abgelenkt werden, wenn dies der Fall ist, so sollten sie Ihren Schreibtisch eventuell eher in eine ruhige Ecke Ihres Arbeitszimmers stellen, wo Sie vollständig ungestört und für sich selbst sein können. In diesem Fall sollten Sie darauf achten, eine gute Schreibtischlampe zu haben, die Ihnen genug Licht zum Arbeiten spendet.